+4369918195353 welcome@sissner.at

Mein erstes Zipp-Tascherl

Es ist mir noch in sehr guter Erinnerung… als ich damals, kurz vor Weihnachten, im Abendkurs saß, um meine Nähkenntnisse aufzufrischen.
Vorallem aber, um endlich zu lernen, wie man Reißverschlüsse einnäht.
Du meine Güte – war ich stolz, als es gleich auf Anhieb bestens gelungen ist !!

Da lag es nun vor mir – mein erstes Zipp-Tascherl !!
Welch’ ein Wow-Moment!
Solch ein Tascherl sieht zwar sehr einfach aus (ist es für eine geübte Nähfreudige auch), aber es ist so unwahrscheinlich praktisch und vielfältig verwendbar. Kurzum: der perfekte Allrounder !

Eine Zipptasche ist immer die beste Lösung

Egal, ob man Schlüssel, Lippenstift und die Einkaufsliste in der großen shopping-bag (so wie ich) mit einem Griff parat haben will oder ob die powerbank samt Ladekabel wohl geordnet in der Handtasche verstaut werden sollen. Ob man eine “besondere Geldbörse für den Urlaub” haben, oder ob man seine Medikamente geschützt für unterwegs mitnehmen will, solch eine Zipptasche ist immer die beste Lösung. Und selbst heute, nachdem ich bereits unzählige Exemplare davon genäht (und mich in der Kunst des Reißverschluss-Einnähens schon perfektioniert) habe, liebe ich es, so ein simples Tascherl zu nähen. Sie erzählen stories. Je nach Stoffdesign ihre jeweils ganz eigene Geschichte. Und immer, wenn ich ein fertiges in Händen halte, freue ich mich über die Freude, die der zukünftige Besitzer damit haben wird. Das Schönste daran ist, dass man von diesen kleinen Helferleins nie genug haben kann. Immer finden sich hier & da unzählige Kleinigkeiten, die “irgendwie nicht zusammenpassen”, die man aber doch wohlgeordnet haben möchte. Oder verschiedenen Krimskrams, den man “mit einem Griff schnappen” und von A nach B transportieren will. Selbst die einfachsten Papiertaschentücher freuen sich über einen aparten Schutz, damit sie in der Handtasche, im Rucksack, in der Sporttasche, im Auto, in der Büroschublade … nicht aus dem aufgerissenen Plastik herausrutschen und sich unbrauchbar verdrücken.

Mittlerweilen nähe ich auch andere, ganz verschiedene Taschenmodelle, aber dieses dem Anschein nach „so einfache Tascherl” hat sich zu meinem Liebling entwickelt – gefolgt von all meinen anderen Lieblingen 🙂